Rouge

Blush für schöne Wangenröte

Zu jedem perfekten Make-Up gehört es sich, die Wangen mit Rouge zu bedecken, um so dem Gesicht mehr Frische und Ausdruck zu verleihen. Die beliebte dekorative Kosmetik für die Wangenröte stammt aus der Zeit, in der Ludwig XVI. Frankreich regierte, also aus dem 18. Jahrhundert. Doch auch schon Elisabeth I. färbte sich im 16. Jhd. mit Wangenrot im Kontrast zum seinerzeit angesagten Bleiweiß. Seither sind Rougeprodukte aus der alltäglichen Schminkroutine nicht mehr wegzudenken, wenngleich sich heute eher die englische Bezeichnung Blush bzw. Blusher immer mehr durchsetzt.

Gepresstes und loses Rouge
Gepresstes und loses Rouge

Unzählige Farbnuancen zur Auswahl

Für die schön anzusehende Wangenröte stehen längst nicht mehr nur Rottöne zur Auswahl. Auch Pink, Rosa, Orange, Braun und sogar Lila kann zur Konturierung der Wangen aufgetragen werden. Matte Töne, schimmernde Rougepuder und sogar bis sehr glänzend Blushs beleben das Gesicht mit der rosigen Frische, die automatisch ein Strahlen erzeugt. Ein absolutes Highlight sind die Guerlain Meteorites, die zwar an sich als Puder gehandelt, aber oft zur Betonung und Konturierung der Wangen verwendet werden. Sie legen einen subtilen und irisierenden feinen Schimmer auf die Haut. Reines Rouge wird dagegen zumeist nur auf die Wangenknochen gelegt, um diese schön hervorzuheben. Zu welcher Farbnuancen, welcher Textur man greift und ob man lieber matte oder schimmernde Blush Produkte verwendet, ist einzig eine Geschmacksfrage. Auch in der Textur unterscheidet sich diese dekorative Kosmetika. Weil es sehr praktisch ist, sind gepresste Rougepuder sehr beliebt. Lose Blushes, insbesondere aus dem Bereich der Mineralkosmetik, sind ebenfalls phantastisch und werden z. B. von uns bevorzugt. Sie stehen den konventionellen Rouges in nichts nach und es gibt die Mineral-Blusher inzwischen ebenfalls in einer großen Farbauswahl. Derzeit sind auch Cremerouges oder Rougesticks sehr gefragt, die jedoch bei öliger Haut kann dies durchaus auch nachteilig sein, weil zu viel Glanz entsteht.

Mineralblushes
Mineralblushes

Tipps & Tricks zum Auftragen von Rouge

Zum Auftragen von Rougeprodukten können ein Pinsel, ein Puderquast oder auch einfach die Fingerkuppen verwendet werden. Beim Auftrag mit einem Kosmetikpinsel (Rougepinsel oder .sollte nicht zuviel des Puders in den Pinselhaaren haften. Lieber nimmt man etwas Farbe nach. So lässt sich die Wangenröte besser kontrollieren. Zwar verwenden viele Frauen Bronzer, um eine Sonnenbräune zu imitieren, doch sehr schön lässt sich das eben auch mit dem verwendeten Blusher machen. Nachdem man mit dem Rougepinsel für die gewünschte Wangenröte gesorgt hat, werden mit dem Kosmetikpinsel die Sonnenterrassen, also Stirn, Nasenrücken und Kinn leicht mit dem Blush eingefärbt. Hierbei reicht in der Regel der Rougerest, der sich noch zwischen den Pinselhaaren befindet. Wer den schönen Ton-in-Ton Look beim Schminken mag, kann nun auch noch die Lippen mit einem Lippenpflegestift anmalen und dann mit einem kleineren Schminkpinsel eine ganz leichte Rougeschicht auf die Lippen tupfen. Das Ergebnis ist weniger intensiv wie bei einem Lippenstift, sieht aber phantastisch aus und hält bestens.

Post Comment